Tagung der Landessynode in Regensburg

Herbsttagung 2014

Dreieinigkeitskirche in Regensburg

Der Eröffnungsgottesdienst findet in der Dreieinigkeitskirche in Regensburg statt.

Bild: ELKB

Vom 23. bis 27. November 2014 war die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern in Regensburg zu Gast.

Eröffnet wurde die Tagung der 108 Synodalen mit einem Gottesdienst mit Abendmahl am Sonntag, 23. November, um 18 Uhr in der Dreieinigkeitskirche in Regensburg. Prediger war der Vizepräsident der Landessynode, der Ansbacher Dekan Hans Stiegler. Nach dem Gottesdienst am Sonntag lud die Stadt Regensburg zu einem Empfang in den historischen Reichssaal des Alten Rathauses ein.

Mehr zum Thema

Die Synode tagte im Kolpinghaus Regensburg. Nach der Sitzungseröffnung durch Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel am Montagvormittag und dem Rechenschaftsbericht aus dem Landessynodalausschuss folgte der Bericht von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm vor der Synode.

Am Montagnachmittag wurde der Haushalt 2015 eingebracht. Den Synodalen lag ein Haushaltsplan mit ordentlichen Erträgen von 856 356 685 Euro und ordentlichen Aufwendungen in Höhe von 855 671 531 Euro zur Beschlussfassung vor. Mit nur einer Enthaltung wurde der Haushalt für das kommende Jahr einmütig am Donnerstag beschlossen.

Landessynode beschließt über Kirchengesetze

Neben dem Haushaltsgesetz 2015 lagen den Synodalen weitere Gesetzesvorlagen vor. Unter anderem haben die Synodalen eine Änderung des Arbeitsrechtsregelungsgesetzes beschlossen, das Kirchengesetz über die Evangelische Akademie Tutzing wurde in einer Neufassung vorgelegt. Die Synodalen stimmten für die Einsetzung eines gemischten Ausschusses, der darüber beraten soll, ob und wie die Barmer Theologische Erklärung in die Kirchenverfassung aufgenommen werden kann. Eingesetzt wurde auch ein gemischter Ausschuss zum Thema "Versorgung". Darüber hinaus wurden Eckpunkte einer erneuerten Kirchlichen Haushaltsordnung und eines Gesamtkonzepts Kirchenmusik vorgelegt. Im Rahmen ihrer Tagesordnung hat sich die Synode außerdem mit 24 Anträgen und Eingaben beschäftigt.

Aktuelle Infos auch auf Facebook und Twitter

Alle wichtige Berichte, Worte, Beschlüsse und Stellungnahmen der Landessynode können Sie in der gleichlautenden Rubrik nachlesen. Zum Schwerpunktthema Haushalt und dem Thema der aktuellen Stunde "Flüchtlinge" finden Sie auch Informationsvideos. Die wichtigen Ereignisse sind in den Meldungen in Einzelartikeln zusammengefasst. Klicken Sie sich auch in den jeweiligen Tageszusammenfassungen durch Bilder und Informationen. Kurzbeiträge von der Tagung wurden auch auf der landeskirchlichen Facebook-Seite gepostet und auf Twitter unter @elkb verbreitet.


03.12.2014 / ELKB / Poep