Landessynode

Schwerpunkt: Wahlen

Das Präsidium des Landessynodalausschusses

Das Präsidium des Landessynodalausschusses

Bild: ELKB / Poep

Die konstituierende erste Tagung der Landessynode war von Wahlen bestimmt: Im Mittelpunkt standen die Wahlen des Präsidiums, des Landessynodalausschusses sowie die Wahlen zu weiteren Ausschüssen.

Der Wahlmarathon startete mit der Wahl des neuen Präsidiums der Landessynode. Für die Synodalperiode 2014-2020 wird die Synode von Vizepräsident Hans Stiegler, Vizepräsident Hans-Christoph Bodenstab, Präsidentin Annekathrin Preidel, Schriftführerin Christine Kaas und Schriftführer Gerhard Ried (im Bild von links) geleitet.

Wahl des Landessynodalausschusses

Der Landessynodalausschuss setzt sich aus neun nichtordinierten und sechs ordinierten Synodalen zusammen. Die Präsidentin sowie die beiden Vizepräsidenten gehören kraft Amtes dem Gremium. Von der Synode wurden 12 Mitglieder in Blockwahlen gewählt.

Mehr zum Thema

Wahl der Fachausschüsse

Am Montag und Dienstag wurden die sieben ständigen Fachausschüsse der Synode (Finanzausschuss, Organisationsausschuss, Ausschuss für Grundfragen kirchlichen Lebens, Rechts- und Verfassungsausschuss, Ausschuss für Gesellschaft und Diakonie, Ausschuss für Bildung, Erziehung und Jugend, Ausschuss für Weltmission und Ökumene) sowie der Rechnungsprüfungsausschuss und der Berufungsausschuss gewählt.

Weiter hat die Synode über eine Reihe von Entsendungen entschieden: In den Diakonischen Rat entsandt wurde Rektor Heinrich Götz, in die Förderstiftung Hochschule für Kirchenmusik in Bayreuth Dr. Ulrich Hornfeck, in den Fachbeirat Ehrenamt Karl Mehltretter und Hartmut Assel sowie in das Kuratorium von Mission EineWelt Renate Käser und Hans Stiegler.


16.04.2014 / Poep / ELKB